Schlagwort: party

Unsere Fragen, eure Antworten: 3 Fehlentscheidungen aus dem Studentenleben

Irgendwann erwischt es uns alle. Ganz egal wie sehr du versuchst, Dinge zu überdenken und abzuwiegen, sie bleibt dir nicht erspart: die Fehlentscheidung. Aber keine Sorge, du bist kein Einzelfall.
Wir haben einige Studenten und Studentinnen nach ihren unangenehmsten, kuriosesten oder peinlichsten Fehlentscheidungen befragt und euch hier unsere Lieblingsantworten zusammengefasst:

Vor der Prüfung ist nach der Prüfung.

“Ich habe mich auf diese Prüfung sehr gut vorbereitet, zur Abwechslung, und bin sogar extra noch dafür für zwei Stunden zum Lernen in ein Cafe gegangen. Diesmal war ich total zuversichtlich und meine Nervosität überraschend gering. Kurz dachte ich mir, ich sollte nochmal nachsehen, wann die Prüfung genau losgeht. Ich war mir aber dann doch so sicher, dass sie um 11 Uhr beginnt, dass ich gar nicht erst nachgesehen habe. Als ich dann um Punkt 11 Uhr voll motiviert vor dem Saal stand, habe ich zu meinem Schrecken gemerkt: hier gehen alle raus, statt hinein. Ja, richtig. Die Prüfung ging BIS 11 Uhr. Bitter.”
– Lena, 26


Kurz und klassisch.

In meinem ersten Semester war ich oft Abends unterwegs und hab mich sehr schnell, sehr gut mit meinem Umfeld verstanden. Naja, eines führte zum anderen und ich hatte einen One Night Stand. Mit meiner Mitbewohnerin.
Mehr als eine einmalige Sache wurde daraus aber nicht. Was bleibt ist also der verzweifelte Versuch, ihr aus dem Weg zu gehen. Nicht gerade einfach, wenn man in der selben WG wohnt.”
– Max, 23


Zuerst das Vergnügen, dann die Arbeit?

“Vor ein paar Jahren haben mich meine Freunde sehr spontan gefragt, ob ich denn Lust hätte, auf das David Guetta Konzert mitzukommen. Das lässt man sich natürlich nicht zweimal sagen und so wurde aus dem geplanten ruhigen Abend eine Party sondergleichen. Irgendwann war ich so motiviert, dass ich meinem Chef auf die Mailbox gesprochen habe, dass ich am nächsten Tag nicht in die Arbeit kommen kann.
Morgens gab es dann den freundlichen Rückruf, dass ich generell gar nicht mehr in die Arbeit kommen muss. Ups.”
-Julia, 29

Wenn schon, denn schon.

Du kannst nicht immer alles richtig machen. Aber immer öfter! Mit deinem neuen Studentenkonto triffst du mit Sicherheit die richtige Entscheidung: Die Erste Bank bietet dir das modernste Studentenkonto Österreichs jetzt mit 40€ Online-Kontoeröffnungsbonus. 
Die Debitkarte StudentID dient gleichzeitig als dein ISIC Studentenausweis und macht es dir ganz einfach, kontaktlos mit deinem Smartphone zu bezahlen.

Bis zum 15.10. bekommst du außerdem 40€ für jede erfolgreiche Weiterempfehlung und unter allen, die weiterempfehlen werden zusätzlich 100x 250€ verlost. 
Also triff die richtige Entscheidung und eröffne jetzt hier dein Studentenkonto.

erstebank.at/gute_entscheidung
Zu weiteren Informationen rund um dein Erste Bank Studentenkonto und allen Vorteilen gelangst du über den Link.

Die besten Hangover-Spots in Wien!

Verkatert, dehydriert, alles dreht sich und dir ist insgesamt einfach mehr schlecht als recht? Kater-Tage können die Hölle sein, Elektrolyte- Drinks hin oder her. Vor allem jetzt wo der Sommer und das Ende der Prüfungsphasen vor der  Tür steht warten ein paar heiße, und kopfschmerzlastige Tage vor uns. Doch wohin wenn der Mitbewohner zu laut und die Dachgeschosswohnung zu heiß sind?

Wir haben für euch die besten Hangover-Spots Wiens gefunden:

Alte Donau

Die Alte Donau ist der Klassiker fürs im Grünen entspannen in Wien. Unter den Bäumen ist es schattig und wenns doch mal zu heiß wird, kann man schnell ins kühle Nass springen. Außerdem kann man unter Torreservierung einen Grill mieten, mehr kann man sich an einem verkaterten Sonntag ja wirklich nicht mehr wünschen! Unseren Lieblingsplatz an der Alten Donau findest du übrigens hier.

 

Zwischen den Museen – MQ

Jeder kennt`s – jeder liebt`s. Zwischen den Museen auf den Enzi`s Chillen, ein Eis genießen und mit den besten Freunden quatschen. Auch zum Ausnüchtern eignet sich dieser Wien-Hotspot perfekt: rund um den Hof des Museumsquartiers reihen sich Restaurants und

Cafés, die einenan Katertagen mit Snacks und kühlen Drinks versorgen. Wir empfehlen besonders die selbstgemachten Sommerlimonaden aus dem daily.

Sägewerk

Der verkaterte Magen sehnt sich oft schon in der Früh nach etwas Deftigem, das könnt ihr hier auf alle Fälle finden. Das Restaurant nach dem Bausatzprinzip hat es von Graz nach Wien geschafft. Was das ist? Eine Speisekarte mit verschiedenen Gerichten – zum Beispiel Burger, Pizza, Nudeln oder Toast, aber alle Zutaten dafür suchst du selbst aus. Hier kannst du nicht nu verschiedene Käsesorten für deine Pizza auswählen, hier gibts auch verrückte Zutaten wie zum Beispiel Gummibärchen oder Schnecken! Das es ein Studentenlokal ist, spürt man auch preislich. Top! Außerdem überzeugt das Sägewerk durch einen schattigen Gastgarten. Wenn du das Bausatzlokal selbst mal ausprobieren möchtest, findest du hier den Link zu unserem Gewinnspiel für 2×2 Essen im Sägewerk!

Währingerstraße 21, 1090 Wien

 

 

Türkenschanzpark im 19.Bezirk

Der Türkenschanzpark ist der kleine Central Parks Wiens, und auf jeden Fall eine absolute Ruheoase. Hier gibt es keine lauten Geräusche die den Kater nur noch verschlimmern sondern man hört dem Rauschen des kleinen Wasserfalls zu und kann unter den Bäumen im Schatten UNO spielen oder einfach nur ein kleines Nickerchen einlegen. Sollte man irgendwann auf unerklärliche Weise das Gefühl haben den Alkohol ausschwitzen zu müssen, bieten sich hier Beachvolleyball-,Basketball,- sowie Fußballplätze an. Im Türkenschanzpark ist auf jeden Fall für alle was dabei.

 

Donaukanal

Direkt an der Stadt und trotzdem am Wasser entspannen können, das bietet der Donaukanal. Tagsüber gehts hier eher ruhig zu, perfekt um einfach mal abzuschalten und auszunüchtern. Abends wird’s hier aber wieder richtig voll, und dank der BierverkäuferInnen kann die Nacht gleich wieder zum Tag werden!

 

 

 

Du hast noch weitere Hangover-Hotspots? Dann nur her damit! Schreib und deine Tipps einfach hier.